Di, 21. August 2018

Umfrage in Wien

26.09.2011 15:23

Genossen sehen SPÖ bei Ausländer-Thema schwächeln

Die Wiener SPÖ hat die größte Mitgliederbefragung ihrer Geschichte durchgeführt - 7.000 Parteianhänger haben die an sie versendeten Fragebögen auch wieder zurückgeschickt. Das Ergebnis: Das Thema Integration und eine zu unklare Linie in verschiedenen Dingen werden bemängelt, Lob gibt es für die Öffis und die sozialen Standards.

"Was hat die SPÖ in den vergangenen Jahren gut und was schlecht gemacht?" Über 25 Fragen auf vier Seiten konnten die Mitglieder befinden (Details über den Link in der Infobox). Fazit: Vor allem in den Bereichen Bildung, Arbeit/Gehalt und Pensionen erwarten sich die Befragten Hilfe von ihrer Partei.

Als größte Schwächen werden die Integrationspolitik, unklare Positionierung, mangelnde Durchsetzungskraft und das zu schwache Auftreten gegen die FPÖ gesehen. Anderseits halten die Anhänger die SPÖ für einen verlässlichen Anker in Sozialfragen und sind zufrieden, wie die Stadt regiert wird.

Umso kritischer, je "ferner" die Politik
Zudem scheint es so, dass die Einschätzung über die Volksvertreter umso kritischer wird, je "ferner" die Politik stattfindet: Während die Arbeit der Bezirks- und Gemeindemandatare gut bewertet wird, gibt es auf Bundes- und EU-Ebene schlechtere Noten. Schwer fällt es der Partei auch, junge Menschen an sich zu binden. Jedoch: Je jünger die Mitglieder, desto höher ist ihre Bereitschaft, sich zu engagieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.