Do, 16. August 2018

50, 30 und 10 Jahre

26.09.2011 08:54

Egon Kapellari feiert im Grazer Dom gleich drei Jubiläen

Ein Jubiläum der seltenen Art hat Diözesanbischof Egon Kapellari im Grazer Dom gefeiert: 50 Jahre Priester, 30 Jahre Bischof – und jetzt auch schon wieder zehn Jahre Diözesanbischof für Graz-Seckau. Da kam die gesamte hohe Geistlichkeit sowie die politischen Spitzen des Landes in den Dom, um bei einer wunderschönen Mozart-Messe diesen bemerkenswerten Egon Kapellari zu würdigen.

Das ist natürlich ein Anlass, um Bilanz zu ziehen, und so stand Kapellaris Predigt im Mittelpunkt dieser Feierlichkeiten. Kapellari zog die Worte großer Theologen für seinen Rückblick heran: Er habe "in all seinen Jahren nichts anderes gewollt, als ein Zeigefinger zu sein, der auf den gekreuzigten und auferstandenen Jesus Christus hinweist". Und weiter: "Auf Christus hinzuweisen sei ein Programm für jeden Priester und Bischof."

Kapellari: "Als ich im Dezember 1981 einen Wahlspruch für meinen bischöflichen Dienst zu finden hatte, habe ich daher ein auf Christus bezogenes Wort aus dem 1. Korintherbrief des Apostels Paulus gewählt. Es lautet: 'Alles gehört Euch, Ihr aber gehört Christus.'"

"Gott schreibt gerade auch auf krummen Zeilen"
Die derzeitigen Probleme der Kirche sprach Kapellari nicht direkt an, sondern formulierte so: "Die Gegenwart ist eher durch Umbrüche und auch durch wehtuende Abbrüche geprägt." Sein Jubiläum sei aber auch "ein Anlass zu dankbarer Freude über das, was der Kirche in den Jahren und Jahrzehnten vorher mit Gottes Hilfe an Gutem gelungen ist und was auch heute täglich und oft übersehen und unbedankt an Gutem gelingt". Soweit Kapellari in seiner Predigt. Kernsatz: "Gott schreibt gerade auch auf krummen Zeilen."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.