So, 19. August 2018

Tragischer Unfall

24.09.2011 09:39

Fünfjähriger nahe Graz von Vater mit Pkw überfahren

Ein Fünfjähriger ist am Freitagabend in einem Vorort von Graz bei einem tragischen Unfall von seinem eigenen Vater mit dem Auto überrollt und schwer verletzt worden. Der Bub erlitt eine Lungen- und Leberquetschung sowie einen Bruch des Nasen- und Jochbeins.

Der 36-jährige Mann fuhr mit seinem Fahrzeug gegen 17.45 Uhr vor sein Wohnhaus in Neuwindorf im Bezirk Graz-Umgebung, berichtete die Exekutive. Er wollte seinen Sohn, der auf dem Parkplatz gewartet hatte, die letzten fünf Meter im Wagen mitnehmen.

Bub gerät unter Hinterrad
Das Kind wollte aber nicht einsteigen und lief stattdessen neben dem losfahrenden Auto her. Plötzlich vernahm der Vater einen "Rumpler" am Heck des Wagens und stellte fest, dass er offenbar seinen Sohn überfahren hatte. Der Fünfjährige war unter ein Hinterrad geraten. Der Bub wurde stationär im LKH Graz aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.