So, 22. Juli 2018

"Vor unserer Nase"

15.09.2011 09:16

Forscherin entdeckt nahe Melbourne neue Delfinart

Vor der Küste der australischen Metropole Melbourne hat eine Forscherin nach eigenen Angaben eine neue Delfinart entdeckt. Wie Kate Charlton-Robb von der Universität Monash am Donnerstag bekannt gab, seien die rund 150 Tiere, die sich in den Gewässern der Port-Phillip-Bucht und den Gippsland-Seen tummeln, anders als die bisher bekannten Unterarten der Großen Tümmler.

Vergleiche von Schädeln, Erbgut und körperlichen Eigenschaften hätten den Unterschied gezeigt, sagte Charlton-Robb, die den Tieren den Namen "Tursiops australis" gab. Jedoch werden sie wohl eher als Burrunan-Delfine bekannt werden, was aus der Sprache der Aborigines, der Ureinwohner Australiens, kommt und soviel wie "großer Meeresfisch der Gattung Tümmler" bedeutet.

Lebten "direkt vor unserer Nase"
"Das ist eine unglaublich faszinierende Entdeckung, da seit dem späten 19. Jahrhundert bisher nur drei Delfinarten formell beschrieben und anerkannt wurden", sagte Charlton-Robb über ihre Studie, die sie in der Fachzeitschrift "PLoS One" veröffentlichte. Noch unglaublicher sei es, dass die Delfine "direkt vor unserer Nase" unentdeckt in den zwei Kolonien leben konnten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.