Mi, 15. August 2018

"Knie hoch in Blut"

07.09.2011 09:18

Bombendrohung bei der "Tiroler Krone" eingegangen

In der Redaktion der "Tiroler Krone" ist am Dienstag ein Drohbrief eingegangen: Laut Verfasser sei in einem Gebäude des Management Center Innsbruck eine Splitterbombe deponiert. Auch Ministerin Beatrix Karl und ein hoher Staatsanwalt in Innsbruck werden bedroht. Bei der Polizei tauchte noch ein weiteres Drohschreiben auf.

Das Schreiben landete Dienstagmittag in der Innsbrucker Redaktion der "Tiroler Krone". Zwar mit Absender versehen, aber die Polizei geht davon aus, dass der gestempelte Name falsch ist. Denn dafür ist der Inhalt des Briefes zu brisant (siehe Bild): "In einem MCI-Gebäude (Management Center Innsbruck, Anm.) ist eine Splitterbombe deponiert - mit Fernzündung (der Modernstenart)" steht auf einem kleinen Zettel geschrieben.

Darunter sind zwei weitere kleine Schreiben, in denen Justizministerin Beatrix Karl und ein ranghoher Staatsanwalt in Innsbruck bedroht werden: "Sie werden demnächst Knie hoch in Blut stehen – sie tragen die Verantwortung." Und einmal ist auch noch der Zusatztext "Wie geht deinen Angehörige gesundheitlich" abgetippt.

Keine Bombe im Gebäude gefunden
Spurensicherer der Kriminalpolizei nahmen das Schreiben genau unter die Lupe, sicherten Fingerabdrücke und DNA-Spuren. Aus kriminaltaktischen Gründen wollte Christoph Hundertpfund vom Landeskriminalamt aber keine Details nennen. Man nehme die Sache aber sehr ernst. Das gilt auch für das Management Center Innsbruck. Geschäftsführer Andreas Altmann: "Wir haben intern alle Veranlassungen getroffen und stehen in engem Kontakt mit den Ermittlern."

Noch am Nachmittag wurde das Gebäude mit Sprengstoffspürhunden durchsucht. Aber ohne Ergebnis. Wie die "Krone" in Erfahrung brachte, tauchte noch ein weiterer Brief auf. Darin ist wieder derselbe Staatsanwalt erwähnt. Zusammenhänge zu einem Justizfall werden nun gesucht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.