Do, 20. September 2018

Beinahe verblutet

04.09.2011 18:32

Wien: Arbeitsunfall mit Glasscheibe knapp überlebt

Wohl einem besonderen Schutzengel verdankt der Wiener Ahmed A., dass er noch am Leben ist. Bei Montagearbeiten im Hotel Regina wurde der 43-Jährige – wie erst jetzt bekannt wurde - bereits am 23. August von einer 170 Kilogramm schweren Glasscheibe schwer verletzt und drohte in der Lobby zu verbluten.

Als das Glas in seinen Händen zersplitterte, stand Ahmet A. auf einer Leiter bei der Hoteltür in Wien-Alsergrund. "Die Scheibe ließ sich nicht lösen, ich rüttelte, und plötzlich zersprang sie in zwei Stücke", so der vierfache Familienvater.

Obwohl von einem fallenden Teil an der Stirn schwer getroffen, schob der Arbeiter den Rest noch mit der linken Hand zur Seite, um zu verhindern, dass die Stücke die Kollegen am Boden trafen.

"Dabei zog er sich eine tiefe Schnittwunde zu, aus der viel Blut kam", schildert der Hoteltechniker Ivan J., der dem Opfer die verletzte Arterie zudrückte. "Nach einer Notoperation konnten wir die Hand retten", so Unfallmediziner Harald Hertz vom Lorenz-Böhler-Spital.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Italo-Presse schimpft
Ronaldo-Rot „eine Beleidigung für den Fußball“
Fußball International
„Richtige Begrüßung“
Wirbel um Regeln für Wangenküsse an Schule
Oberösterreich
Die Wünsche im Detail
Metaller-Lohnrunde startet mit stolzen Forderungen
Österreich
Nach Lyon-Sensation
Nazi-Gruß: Dieser Fan wird lebenslang gesperrt
Fußball International
Spielkamerad gesucht
Wenn Kinder keine Freunde finden
Life

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.