Mi, 22. August 2018

Champions League

13.04.2005 23:29

Liverpool kickt Juve raus

Der FC Liverpool steht im Halbfinale der Champions League. Dem englischen Rekordmeister reichte gegen Juventus Turin nach dem 2:1-Sieg im Hinspiel im Viertelfinal-Rückspiel am Mittwoch ein 0:0, um sich für das Semifinale gegen Bayern-Bezwinger Chelsea London zu qualifizieren.

In Turin herrschte einen Tag nach dem Spielabbruch in der Partie AC Mailand gegen Inter Mailand Alarmstufe eins. 20 Jahre nach der von englischen Fans ausgelösten Katastrophe im Brüsseler Heysel-Stadion, bei der 38 Italiener und ein Belgier ums Leben gekommen waren, trafen der FC Liverpool und Juventus Turin im Viertelfinale erstmals wieder aufeinander, und radikale Juve-Anhänger hatten nach dem Hinspiel Vergeltung angekündigt. Die Gastgeber warben vor dem Anpfiff mit einem riesigen Banner und der Aufschrift "Erinnerung und Freundschaft" um Versöhnung der Fan-Gruppen.

Festnahmen vor dem Spiel
Vor dem Spiel wurden drei Juve-Fans festgenommen. Sie sollen gemeinsam mit anderen Italienern versucht haben, ein Stadiontor zu stürmen, um in den Gästeblock zu gelangen. Auf dem Stadiongelände gingen zwei Autos in Flammen auf. Bereits vor der Partie hatte die Turiner Polizei gegen acht italienische Hooligans Anzeige wegen Körperverletzung erstattet. Nach Polizeiangaben hatten die der "Ultra"-Szene angehörenden Männer am Dienstag gegen Mitternacht in einer Bar in der Innenstadt einem Liverpool-Fan mit Knüppeln auf den Kopf geschlagen. Der Mann erlitt leichte Verletzungen.

Sportlich nahm Liverpool Revanche für das 1985 verlorene Endspiel im Europacup der Landesmeister. Zwar blieb Juve wie in allen Heimspielen in dieser Saison ohne Gegentor, der Champions-League- Sieger von 1996 brachte aber selbst keinen Treffer zu Stande. Stürmer Zlatan Ibrahimovic traf in der 79. Minute per Kopf lediglich den Pfosten.

PSV Eindhoven gegen Olympique Lyon
Im Spiel zwischen dem PSV Eindhoven und Olympique Lyon stand es nach 90 Minuten wie im Hinspiel 1:1. Die Partie ging in die Verlängerung - und ins Elfmeterschießen. Das gab es noch nie in der KO-Runde! Die Holländer haben das Glück auf ihrer Seite und gewinnen 5:3 (4:2).

Die Rückspiele finden am 26./27. April und 3./4. Mai statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball National
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National
„Tod dem Diktator“
Iran droht nach Protesten mit Geisterspielen
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.