Mi, 26. September 2018

Nachtragsspiele

06.04.2005 20:29

Pasching und Rapid siegen auswärts

Am Mittwochabend standen in der Bundesliga zwei Nachtragsspiele zur 23. Runde auf dem Programm: Schlusslicht SW Bregenz empfing Rapid Wien und Tabellenführer Pasching musste in der Südstadt gegen die Admira antreten. Die Favoriten konnten erwartungsgemäß punkten.

SW Bregenz - Rapid Wien
Die Hütteldorfer haben ihren Start in die Frühjahrssaison zwar etwas verschlafen, konnten aber auswärts in Bregenz wieder etwas aufholen. Sie konnten mit ihrem Auswärtssieg zum bislang Zweitplatzierten Austria Wien aufholen. 
Rapid-Coach Hickersberger durfte sich in Bregenz über ein 0:2 freuen. Und dass obwohl Tomas Dozek sowie Martin Hiden und Thomas Burgstaller verletzungsbedingt ausgefallen waren. Für die zwei Tore sorgte Lawaree in der 33. Minute und kurz vor Spielende in der 84. Minute.

Admira - Superfund Pasching
Superfund Pasching baut, nachdem der Verein überraschend an die Tabellenspitze geklettert ist, mit einem Sieg in der Südstadt seinen Vorsprung in der Bundesliga aus. Den Abstand zu Austria und Rapid konnten die Oberösterreicher auf fünf Punkte ausbauen. Pasching-Coach Zellhofer hatte keine Ausfälle zu beklagen und konnte seine Mannschaft in der stärksten Besetzung aufs Feld schicken. Admira gelang es nicht, seine Torchancen umzusetzen. Kurz nach dem Seitenwechsel köpfelte Mayrleb den Ball ins Tor und setzte in der 71. Minute mit dem zweiten Treffer noch eins drauf.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.