05.01.2023 20:00 |

Sammelt Spenden

Kärntner radelt für kranken Levi (6) nach Athen

Einem sechsjährigen Kind, das schwer erkrankt ist, will ein Oberkärntner etwas Gutes tun. Er radelt von seiner Heimat Mölltal bis nach Griechenland und sammelt online Spenden. Ihn kann man bei seiner Tour online begleiten. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mit dem Rad von seiner Heimat Mölltal in die griechische Hauptstadt Athen. Das hat sich Florian Lerchbaumer zur Aufgabe gemacht, um einem sechsjährigen Kind, das an einer degenerativen Hirnerkrankung (Morbus Canavan) leidet, Spenden zu sammeln. „Der Großteil dieser Kinder bleibt ein ganzes Leben auf dem Stand eines Neugeborenen.

Wie Levi, sind sie auf Hilfe angewiesen und müssen gepflegt werden“, erklärt der Mölltaler und will dem Sechsjährigen etwas unter die Arme greifen. „Levi wohnt in meiner Heimatgemeinde Stall. Ich fahre 1950 Kilometer nach Griechenland und will für ihn Spenden sammeln, da auf die Familie in Zukunft viele Kosten wie der Ankauf eines Rollstuhls, eines Treppenlifts oder eines größeren Autos mit behindertengerechtem Umbau zu kommen.“

Spendentour startet am Freitag
Lerchbaumer kündigte seine Fahrt, die er am Heilige Drei Könige-Tag startet, auf seinem Instagramkanal florian_lerchbaumer an. 

So kann gespendet werden
Der Street Trial Athlet konnte alleine durch den Aufruf bereits 25.000 Euro sammeln. Ihn kann man bei seiner karitativen Tour auf seinem Instagramkanal begleiten. Gespendet werden kann hier.

Mehr zu Florian Lerchbaumer 
Der 25-Jährige aus Stall im Mölltal liebt Trial-Mountainbiken, stürzt sich Berghänge hinab, schlägt mit seinem Bike Salti über Felsen und filmt sich dabei. 

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?