Mi, 22. August 2018

Peinlich fürs Image

18.08.2011 10:31

A&F appelliert an Serienstars: "Tragt nichts von uns!"

Ein ungewöhnliches Angebot: Die US-Modemarke Abercrombie & Fitch (A&F) bietet den Stars der MTV-Realityshow "Jersey Shore" Geld, wenn sie öffentlich nicht mehr mit der Kleidung des Labels auftreten.

Das Modeunternehmen bot einem der Darsteller, Michael "The Situation" Sorrentino, sogar eine "beträchtliche Summe" an, wenn er sich verpflichte, keine A&F-Kleidung mehr zu tragen.

"Wir sind zutiefst besorgt darüber, dass Mister Sorrentinos Umgang mit unserer Marke einen bedeutenden Schaden an unserem Image verursachen könnte", teilte das Unternehmen mit. Die Verbindung der Realitystars zu der Modemarke stehe im Gegensatz zu dem "angestrebten Charakter" des Labels und könnte vielen Kunden "Kummer bereiten".

"Jersey Shore" ist eine umstrittene Realityshow im amerikanischen Fernsehen, die acht Italo-Amerikaner begleitet und ganz entfernt ein wenig an das bei uns bekannte TV-Format "Saturday Night Fever" erinnert.

Nach den ersten drei Staffeln, die in New Jersey und Miami gedreht wurden, läuft gegenwärtig in den USA die vierte Staffel. Dabei urlaubt die Gruppe in Florenz. Die Serie führte zu Kontroversen in den USA, weil sie Italo-Amerikaner angeblich zu stereotyp darstelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball National
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.