So, 19. August 2018

Solino

08.01.2003 15:13

Liebeserklärung all'italiana

Die italienische Familie Amato - Mama Rosa (A. Attili), Papa Romano (G. Savoia) samt Söhnen Gigi und Giancarlo - wandert Anfang der 60er Jahre nach Deutschland aus. Eine arbeitsmarktpolitische Entscheidung, keine des Herzens.
Rosa eröffnet die erste Pizzeria des Ruhrgebietsund nennt sie "Solino" - wie der süditalienische Ort, wosie alle zu Hause waren. Doch die Suche nach dem Glück -weit ist das Land, wo die Zitronen blühen - geht nicht auf:Der Vater rennt den Weibern und dem Geld nach, Mama Rosa erkrankt,und die mittlerweile erwachsenen Söhne (M. Bleibtreu istGiancarlo) lieben dasselbe Mädchen.
 
Fernab von allem Klischee verfolgt Regisseur FatihAkin über zwei Jahrzehnte das berührende Schicksal einerGastarbeiterfamilie. Eine melancholische Liebeserklärungall'italiana.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.