Mi, 22. August 2018

400 Mio. Jahre alt

12.08.2011 13:08

Forscher entdecken ältestes Holz in kleinen Pflanzen

Den frühesten Beleg für die Existenz von Holz haben Forscher in den Fossilien zweier kleiner Pflanzen gefunden. Eine 407 Millionen Jahre alte Pflanze aus Frankreich und eine 397 Millionen Jahre alte Pflanze aus Kanada wiesen die für Holz charakteristischen länglichen Strahlen-Zellen und Jahresringe auf, schreiben Philippe Gerrienne von der Universität Lüttich in Belgien und seine Kollegen im US-Fachjournal "Science".

Beide Pflanzen stammen aus dem frühen Devon, einer erdzeitlichen Periode innerhalb des Paläozoikums vor 540 bis 250 Millionen Jahren. Die ältere französische Pflanze ist mindestens zehn Millionen Jahre älter als andere Holzvorkommnisse. "Unerwartet" sei das Ergebnis, schreiben die Forscher. Noch ältere Belege für Holz seien unwahrscheinlich, weil Pflanzen aus dem frühen Devon eigentlich alle krautartig waren.

Genauer Ursprung von Holz unbekannt
Die genauen Ursprünge von Holz sind unbekannt, aber dessen Entwicklung im Paläozoikum war entscheidend für das Entstehen von großen mehrjährigen Pflanzen.

Der neue Fund könnte auch die Debatte beenden, warum Holz ursprünglich entstanden ist: ob als mechanische Stütze für die größer werdenden Pflanzen oder um Wasser in die oberen Bereiche der Pflanzen zu ziehen. Die beiden Pflanzenfossilien deuten mit ihrem kleinen Wuchs und den dicken Zellwänden auf Letzteres hin, argumentieren die Forscher.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball National
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.