09.03.2005 12:34 |

Transfer

GAK verleiht Pogatetz an Spartak Moskau

Emanuel Pogatetz, seines Zeichens GAK-Verteidiger, Nationalteamspieler und Leverkusen-Legionär, wird künftig für den russischen Ex-Serienmeister Spartak Moskau spielen. Am Dienstag wurde Pogatetz – mit einer Kaufoption bis Ende April – an den russischen Verein verliehen.
Laut GAK-Sportdirektor Hannes Weninger wechselteine sechsstellige Euro-Summe den Besitzer. Weninger sieht denTransfer nicht ganz ohne Wehmut, respektiert aber den Wunsch desStar-Verteidigers: "Es war der ausdrückliche Wunsch des Spielesund wir wollten ihm diese Chance nicht verwehren."
 
Einsatz schon am Samstag?
Noch am Dienstagabend stieg Pogatetz in den Fliegernach Moskau; nach abschließenden Tests und einer kurzenRückkehr nach Österreich wird der 22-jährige Steirerdann am Freitag seine Zelte in der Stadt an der Moskau aufschlagen.Denn schon am Samstag kommt er möglicherweise im HeimspielSpartaks gegen den Traditionsgegner FC Moskva zum Einsatz.
 
Spartak gibt Gas
Spartak Moskau hat sich für die neue Saisonhohe Ziele gesteckt: So will Teamaoach Alexandrs Starkov nachder etwas misslungenen Saison 2004 (Platz acht von 16) nicht wenigerals die russische Meisterschaft gewinnen und in weitere Folgedie Champions League kräftig aufmischen. Zu diesem Zweckwurden neben Pogatetz auch die tschechischen Internationalen RadoslavKovac und Martin Jiranek verpflichtet.
Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten