25.02.2005 08:59 |

Uefa-Cup

Austria kann weiter auf den Aufstieg hoffen

Nachdem das Uefa-Cup-Hinspiel zwischen der Wiener Austria und Athletic Bilbao wegen Unbespielbarkeit des Rasens verschoben werden musste, meinte es der Wettergott am Donnerstag zumindest was den Rasen angeht gut mit der Austria: Die Partie konnte planmäßig um 19.30 Uhr angepfiffen werden, allerdings reichte es nicht zu einem Sieg. Die Partie endete 0:0.
Vor mehr als zwei Monaten, genau am 16. Dezember2004, hatte die Austria in Utrecht ihr letztes Pflichtspiel bestritten- diese lange Pause und dazu die zuletzt durch die schlechte Witterungbeeinträchtigten Trainingsmöglichkeiten war den Violettendeutlich anzumerken.
 
So sehr sich die Austria auch bemühte, sosehr die Mannschaft auch taktisch perfekt auf den Gegner eingestelltwar - vor allem im Spiel nach vorne fehlte es oft an der Genauigkeit,am viel zitierten "blinden Verständnis". Nicht nur einmalmerkte man, dass sich die Mannschaft erst in ein Wettkampfspiel"zurückkämpfen" musste, die Spieler erst wieder ihrenRhythmus finden mussten.
 
Ein Beispiel dafür auch Austrias erste Torchancenach 29 Minuten: Sionko tankte sich an der Toroutlinie entlang,übersah aber den freistehenden Rushfeldt und schoss Bilbao-GoalieLafuente an. Sionko, offensiv aktivster Austrianer, hatte auchChance Nummer zwei - er schoss aber nach Blanachard-Flanke vomFünfereck volley zu überhastet, "rasierte" den Ball(43.).
 
Bilbao? Von Spaniens "Mannschaft der Stunde", jenemTeam, das zuletzt in Madrid Real 2:0 geschlagen hatte, war 90Minuten lang nicht viel zu sehen. Einmal schoss Orbaiz daneben(33.), dann verfehlte ein Ezquerro-Kopfball knapp das Ziel (45.),dann noch einmal ein Etxeberria-Schuss (58.). Dass die Baskennicht effektiver ins Spiel kamen, lag aber auch an der taktischenDisziplin der Wiener.
 
Am Schluss wäre die Austria für ihrenKampfgeist fast noch belohnt worden: Nach idealem Kiesenebner-Passtauchte der eingewechselte Gilewicz allein vor Lafuente auf, derHeber-Versuch des Polen landete jedoch genau in den Armen desTormannes (75.).
 
Sonntag entscheidet sich's
Mit dem torlosen Unentschieden kann die Austria jetztweiter auf den Aufstieg hoffen, auch wenn Bilbao - seit zehn Spielenin der Meisterschaft ungeschlagen, zuletzt der klare Auswärtssiegbei Real Madrid - die Favoritenrolle für sich beansprucht.
 
Schafft die Austria am Sonntag aber wieder einremis, könnte dies oder ein Auswärtstor bereits denAufstieg bedeuten.
 
Von Kronen Zeitung und Krone.at
Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten