28.07.2022 13:00 |

Bergheim-Damen

Diese Spielzeit soll es besser laufen

Die Bergheim-Damen befinden sich wieder mitten in der Vorbereitung. Terzic-Elf hat aus letzter Spielzeit gelernt und geht mit Elan in die neue. Kaderplanung verläuft schwierig, der Fokus liegt daher auf dem Nachwuchs.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Alles beginnt wieder bei null! Letzte Saison retteten die Bergheim-Damen mit einem 7:2 gegen Südburgenland die Klasse – die Mannschaft von Trainer Dragan Terzic spielt auch kommende Spielzeit in der Bundesliga. Diese soll besser laufen, wie die neue sportliche Leiterin Bianca Neubauer erzählt: „Unser Ziel ist es, so schnell wie möglich nichts mehr mit dem Abstieg zu tun zu haben. Wir müssen uns auf unsere Teamstärke besinnen.“

Zitat Icon

Unser Ziel ist es, so schnell wie möglich nichts mehr mit dem Abstieg zu tun zu haben. Wir müssen uns auf unsere Teamstärke besinnen

Bianca Neubauer

Die Bergheimerinnen sind mitten in der Vorbereitung. Das erste Testspiel konnten Lapuste und Co. mit 3:2 gegen Spittal für sich entscheiden. Neuzugang Emma Remich erzielte dabei gleich ihr Debüt-Tor. Auch den gestrigen Test gegen Geretsberg konnten die Flachgauerinnen mit einem 5:2-Sieg positiv gestalten.

Vor dem Saisonauftakt am 28. August bei Vorderland werden weitere Spiele, unter anderem auch gegen den deutschen Traditionsklub Turbine Potsdam, folgen. Schwierig verlief die Kaderplanung. Sechs Damen haben Bergheim verlassen, Remich ist bisher die einzige Neue. „Alle anderen haben abgesagt“, erklärt Neubauer.

Ein Job für Vier
Fünf Nachwuchsspielerinnen wurden dafür hochgezogen. Auch das Trainerteam wurde mit Christian Eder als Co verstärkt. „Christian und Dragan Terzic ergänzen sich super“, freut sich Neubauer. Die zusammen mit Mario Seidl, Günther Fernsebner und Spielerkollegin Lisa Lausenhammer die neue sportliche Leitung bildet. „Wie Vorgängerin Anna Hengstl das alleine geschafft hat, ist mir ein Rätsel“, grinst die Bergheimerin.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)