21.07.2022 13:45 |

Hallein-Taxach

Radfahrer verließ Unfallort wortlos mit Kopfwunde

Bereits am Mittwoch, um 10.30 Uhr, ereignete sich in Hallein-Taxach, ein Verkehrsunfall, bei welchem ein unbekannter Radfahrer sowie ein Fußgänger Verletzungen erlitten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am Geh- und Radweg, neben der Salzburger Landesstraße (B159), kollidierte der Fußgänger mit dem Radfahrer, so dass beide zu Sturz kamen. Der Fußgänger wurde dabei leicht verletzt und der Radfahrer erlitt zumindest eine blutende Wunde an Kopf und eine Schürfwunde am Knie. Der Radfahrer verweilte kurz, ohne zu sprechen, am Unfallort, und fuhr danach mit seinem Fahrrad in Richtung Hallein weiter.

Der Radfahrer wird wie folgt beschrieben: Mann, 60-70 Jahre alt, sportliche Statur, mit weißem Shirt und schwarzer Radhose sowie Clipschuhe bekleidet, trug einen weißen Helm. Der Radfahrer oder Unfallzeugen werden ersucht, sich bei der Polizeiinspektion Hallein unter der Telefonnummer 059133 5100 zu melden.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)