28.06.2022 13:00 |

Experten am Katschberg

Auf dem Weg zur klimaneutralen Tourismusregion

Das Urlaubsparadies Katschberg will helfen, den Klimakollaps zu verhindern. Möglichkeiten werden bei einem Expertentreffen diskutiert.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Unter der Marke „Klimaberg Katschberg“ wird fleißig an dem Ziel gearbeitet, bis zum Jahr 2030 komplett CO2-neutral zu sein. Mit der Umsetzung wurde bereits begonnen - und die ist auch sichtbar. Wie zum Beispiel die Hochbeete, die mit Klimaerde gefüllt sind, oder die Fassaden- und Dachbegrünungen.

„Klimasummit“
Drei Tage lang wird der Klimaberg auch Schauplatz des zweiten „Klimasummits“, wobei Experten aus den verschiedenen Bereichen erwartet werden. „Wir beschäftigen uns dabei mit den Themen Klima und Energie sowie mit innovativer Mobilität. Ein weiterer großer Schwerpunkt bildet der Trend green finance“, erklärt Anton Aschbacher, Geschäftsführer der Region Klimaberg Katschberg.

Zu dem dreitätigen Event wird unter anderen ORF-Wetterfrosch Markus Wadsack erwartet. Wadsack ist Meteorologe und beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit dem Klimawandel und seinen Folgen, die er bereits in Buchform herausgebracht hat. Den Auftakt zu dem Summit macht am Mittwochabend das Setzen von Baumpflanzen in die Klimaerde durch Schüler in der Klimaarena.

„Wir sehen uns als ein Beispiel für andere Regionen und dafür, was man tun kann. Beim Klimasummit gibt es die Informationen dazu“, verspricht Aschbacher. Gerade die weltpolitische Lage zeige, dass man im Bereich Mobilität und Energieautarkie handeln müsse.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)