Bei Polizeikontrolle

Lenker mit gefälschtem Führerschein gab Gas

Vier Polizeistreifen waren nötig, um einen 29-jährigen Kosovaren aus Attnang zu stoppen, der bei einer Grenzraumkontrolle zwischen Suben und Ried mit einem gefälschten Führerschein erwischt worden war.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Polizisten der Streife Tumeltsham hielten am Mittwoch einen Pkw zu einer Kontrolle an. Der Lenker, ein 29-jähriger Kosovare, händigte den Beamten einen ungarischen Führerschein aus, von dem sich bei der Überprüfung herausstellte, dass er gefälscht war.

Im selben Moment stieg der 29-Jährige aufs Gas und flüchtete auf der A8 in Fahrtrichtung Suben. Die Polizisten nahmen sofort die Verfolgung auf, die über Antiesenhofen, Ort/Innkreis und auf die B148 in Richtung Braunau führte. Dort hielt der Kosovare den Pkw an und ließ sich widerstandslos festnehmen.

An der Verfolgung waren insgesamt vier Streifen beteiligt. Der Verdächtige nötigte dabei die Polizisten mehrmals zum Abbremsen bzw. Ausweichen. Weiters gefährdete er bei riskanten Überholmanövern unbeteiligte Verkehrsteilnehmer.

Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein nationales Einreiseverbot besteht. Aufgrund einer offenen Bewährungsstrafe wurde auch mit der Staatsanwaltschaft Ried Kontakt aufgenommen.

„Echter“ Führerschein wurde ihm bereits abgenommen
Der Verdächtige benutzte laut seinen Aussagen den total gefälschten Führerschein, da seine österreichische Lenkberechtigung bereits behördlich entzogen wurde. Er wird bei der Bezirkshauptmannschaft Ried wegen mehrerer Verwaltungsstrafen angezeigt. Vorerst wurde er ins Polizeianhaltezentrum eingeliefert.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. Juni 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)