08.02.2005 14:32 |

Ménage a trois

Colin Farrell: Ein Zuhause am Ende der Welt

Bobby und Jonathan sind seit ihrer Schulzeit unzertrennlich. Für Bobby ist der Freund seine Familie, seitdem er seine verloren hat. Und als Jonathan 15 Jahre später nach New York geht, folgt ihm Bobby nach. Dort gründen sie eine andere Art von Familie: eine ménage a trios… Vom Pulitzerpreisträger und Autor von “The Hours” kommt eine Geschichte ins Kino, die das Leben zweier Freunde, die nicht verschiedener sein könnten, über Jahre begleitet. Als sie im New York der 80er eine Liaison mit einer älteren Frau anfangen, geht es noch um eine Frage: Kann ihre Freundschaft diese Dreierbeziehung überstehen?
Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol