12.07.2011 11:18 |

3:0 gegen Costa Rica

Argentinien zieht doch noch ins Copa-Viertelfinale ein

In Cordoba, dort, wo Österreich 1978 den legendären 3:2-Erfolg über Deutschland gefeiert hatte, hat Argentinien in der Nacht auf Dienstag doch noch den Sprung ins Viertelfinale der 43. Copa America geschafft. Der zweifache Weltmeister, der sowohl gegen Bolivien (1:1) als auch gegen Kolumbien (0:0) nur remisiert hatte, schlug Costa Rica mit 3:0 und schaffte damit als Zweiter der Gruppe A hinter den Kolumbianern noch den Aufstieg.

Dass die Gastgeber, die gemeinsam mit Uruguay Rekordsieger (je 14 Titel) des Turniers sind, noch im Bewerb sind, verdanken sie einer überzeugenden Leistung von Torjäger Sergio Agüero sowie Dribblanski Lionel Messi. Der Stürmer erzielte vor 57.000 Zuschauern im Estadio Mario Kempes zwei Treffer, mit denen er sich an die Spitze der Schützenliste (3) setzte, Barca-Star Messi glänzte zweimal als Vorbereiter.

Extra-Lob für Messi vom Teamchef
"Jetzt beginnt das Turnier wieder von vorne", sagte Messi, der von Teamchef Sergio Batista Lob erntete: "Wir mussten in dieser Partie zu unserer Ballsicherheit zurückfinden, um das Selbstvertrauen wieder zu stärken. Lionel weiß, wie er in solchen Situationen auftreten muss. Er hat das heute mit einer ausgezeichneten Leistung gezeigt - einfach fantastisch".

Auch Batista selbst hatte seinen Anteil am Aufstieg. Nach den Remis in den ersten zwei Partien hatte er in den Reihen seiner Gauchos einige Umstellungen vorgenommen. Um Weltstar Messi war mit den Real-Spielern Di Maria und Higuain sowie Maradona-Schweigersohn Agüero von Beginn an eine neue Offensive am Werk. Dafür mussten Cambiasso, Banega, Lavezzi und auch Englands Torschützenkönig Tevez zuschauen.

Viertelfinale in der Nacht auf Sonntag
Die "Albiceleste" trifft nun in der Nacht auf Sonntag im Viertelfinale in Santa Fe auf den Zweiten aus Pool C (Peru, Chile oder Uruguay). Das Endspiel wird am 24. Juli im Estadio Monumental von Buenos Aires ausgetragen. Argentinien scheiterte zuletzt 2004 (in Peru) und 2007 (Venezuela) jeweils im Finale an Rekord-Weltmeister Brasilien.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 26. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten