14.05.2022 10:25 |

Endspiel 3.0

Das Wunschkonzert des Altacher Schlusslichts

Endspiel 3.0! Nach den Spielen in Hartberg (0:4) und gegen Ried (1:1) heißt es heute für die Altacher endgültig alles oder nichts. Dass die Rheindörfler ein drittes Endspiel bekommen haben, liegt daran, dass sich die Konkurrenten Ried, Hartberg und Admira in der „Schwächephase“ der Rheindörfler nicht entscheidend absetzen konnten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Aber: „Jetzt ist es endgültig so, dass wir gewinnen müssen“, sagt Altach-Trainer Ludovic Magnin. Wobei er übersehen haben dürfte, dass den Rheindörflern im Fall einer Ried-Niederlage gegen den LASK schon ein Remis noch eine theoretische Chance auf den Klassenerhalt bringen könnte. Grundsätzlich wäre es der Wunsch der Altacher, dass - neben einem Sieg bei der Admira - auch LASK gegen Ried und Tirol gegen Hartberg gewinnen.

„Wenn das alles so eintrifft, haben wir in einer Woche beim Heimspiel gegen die WSG Tirol ein Finale. Aber unser Fokus liegt heute ausschließlich auf unserem Spiel in der Südstadt“, sagt Magnin. Unter dem Schweizer Coach wurde keines der beiden Spiele gegen die Admira gewonnen. Kein Grund, um Trübsal zu blasen. „Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, die Admira zu schlagen“, gibt sich Magnin wie vor jedem Spiel optimistisch. Heute um 19 Uhr weiß man in Altach mehr. Geht der Abstiegskampf in die Verlängerung, oder ist - bei einer Niederlage - alles aus.

Freikarten
Bei der Admira werden heute - wie vor einer Woche in Altach - Freikarten aufgelegt, rund 4000 Zuschauer sollen kommen. Trainer Andi Herzog setzt vor allem auf die Routine seines Keepers Andreas Leitner, der zum 127. Mal in Folge in der Startelf steht. Verletzungsbedingt fehlen werden hingegen die besten Offensivakteure Kerschbaum und Mustapha - das ist kein Nachteil für Altach. 

Elred Faisst
Elred Faisst
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. Mai 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
11° / 19°
heiter
10° / 24°
wolkig
12° / 23°
wolkig
11° / 23°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)