13.05.2022 13:50 |

Mitvoten und gewinnen

Welche Monopoly-Spielfigur feiert jetzt Comeback?

Kinder der 90er und alle anderen Fans des beliebten Spieleklassikers Monopoly dürfen sich jetzt ihre Lieblingsspielfiguren zurück in die Spieleschachtel wünschen. Welche klassische Kultfigur des meistverkauften Brettspiels der Welt erhält die Chance auf ein Comeback: Fingerhut, Schubkarre, Bügeleisen, Stiefel, Pferd und Reiter oder Geldbeutel? Entscheiden Sie mit unter MonopolyTokenVote.com. Wir verlosen passend zur Monopoly-Abstimmung Exemplare des Kultspiels in drei unterschiedlichen Ausgaben!

Artikel teilen
Drucken

Wir alle sind Nostalgiker: Alltagsgegenstände und Produkte aus Kindheit und Jugend wecken in vielen Menschen positive Gefühle. So sind auch die Millennials mittlerweile erwachsen geworden, erinnern sich aber gerne an ihre Kindheit in den 1990ern zurück. Da werden auch Erinnerungen an Spielenachmittage aus der Kindheit wach, als viele der legendären Monopoly-Spielefiguren noch anders ausgesehen haben.

Welche kultige Figur kommt wieder zurück in die Schachtel?
Jetzt erhalten die Fans die einzigartige Chance, eine der kultigen Figuren von damals wieder in das Brettspiel zurück zu wählen. Unter www.MonopolyTokenVote.com kann jeder Fan weltweit darüber abstimmen, welche das sein wird. Zur Wahl stehen sechs Spielsteine, die in den Neunzigern durch das beliebteste Brettspiel aller Zeiten führten:

    • Fingerhut
    • Schubkarre
    • Bügeleisen
    • Stiefel
    • Pferd
    • Reiter
    • Geldbeutel

Online auf www.MonopolyTokenVote.com kann noch bis zum 20. Mai für den Favoriten gestimmt werden. Die Gewinner-Spielfigur wird dann ab 2023 weltweit in die klassische Monopoly Version integriert.

„Wir wissen, dass Fans auf der ganzen Welt die Spielfiguren ihrer Kindheit vermissen. Jetzt haben wir die Chance, eine Reise in die Vergangenheit zu machen und eine davon zurückzubringen“, sagt Adam Biehl, SVP & General Manager, Hasbro Gaming. „Wir freuen uns sehr, den Fans erneut die Möglichkeit zu geben, an der Veränderung des weltweit meistverkauften Brettspiels durch dieses Voting teilzunehmen.“

Was wäre Monopoly ohne seine Spielfiguren?
Die Monopoly-Spielfiguren sind seit der Einführung im Jahr 1935 ein Schlüsselelement des Spiels. So wurde Erfinder Charles Darrow bei der Entwicklung des Spiels von seinen Nichten inspiriert, die Metallfiguren von ihren Armbändern zum Spielen benutzten. Schnauzer, Kriegsschiff, Rennauto und Zylinder gehörten in den 1990er Jahren zu den acht Hauptfiguren, die noch immer im aktuellen Monopoly Spiel enthalten sind.

Im Jahr 2013 stimmten die Fans für die Aufnahme des Katzen-Spielsteins, während das Bügeleisen aufgrund der geringsten Anzahl von Fan-Stimmen aus dem Spiel genommen wurde. Bei der letzten Abstimmung im Jahr 2017 wurden der Fingerhut, die Schubkarre und der Stiefel aus dem Spiel genommen und durch den Pinguin, den T-Rex und die Gummi-Ente ersetzt. Die ganze Geschichte können Sie im Spielfiguren HistoryCheck von Monopoly nachlesen.

Also gleich mitvoten unter www.MonopolyTokenVote.com und vielleicht ist ihre Lieblingsspielfigur von damals schon bald wieder in der Monopoly-Schachtel zu finden!

Spielerisches Lernen mit neuer Edition „Mein erstes Monopoly“
Eines steht fest: Trotz seiner 87 Jahre ist Monopoly nach wie vor modern und aktuell. Die neueste Edition „Mein erstes Monopoly“ bietet dabei spielerisches Lernen schon für Kinder ab vier Jahren, aber auch ältere Kinder werden hier gefordert und gefördert. Kindern im Kindergartenalter wird beim Spielen ein Gefühl für Zahlen vermittelt und sie werden spielerisch an das Thema Rechnen herangeführt - eine Lektion, die nicht nur äußerst wertvoll ist, sondern welche das Kind zudem gleich in seinen Alltag integrieren kann.

krone.at verlost passend zum aktuellen Monopoly-Voting Exemplare des beliebten Brettspiels (2x Monopoly Klassik, 2x Monopoly Kids und 2x Mein erstes Monopoly). Einfach im Formular unten die gewünschte Spieleversion auswählen und schon machen Sie mit!

Das Gewinnspiel ist beendet, vielen Dank für die zahlreichen Teilnahmen!

 krone.at
krone.at
Samstag, 28. Mai 2022
Wetter Symbol