Betrunken am Heimweg

„Einbrecher“ hatte sich nur in der Tür geirrt

Die Tür ging auf, die Augen waren klein und der Tisch sah einladend aus: In Timelkam (Oberösterreich) verirrte sich ein betrunkener Nachtschwärmer am Heimweg und landete im Nachbarort in der falschen Wohnung. Deren Besitzerin hielt den 22-Jährigen für einen Einbrecher.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der 22-Jährige aus Gampern verlor vermutlich in den frühen Sonntag-Morgenstunden am Nachhauseweg die Orientierung. In Timelkam verschaffte er sich durch eine unversperrte Haustüre Zutritt zur Wohnung einer ihm völlig unbekannten 34-Jährigen, setzte sich an den Küchentisch und schlief dort ein.

Die 34-Jährige wähnte sich, als sie den schlafenden 22-Jährigen gegen 6.40 Uhr in ihrer Küche fand, einem Einbrecher gegenüber und verständigte die Polizei. Der 22-Jährige konnte gegenüber den Beamten nicht erklären, wie und warum er in die Wohnung gelangt ist. Er wurde der BH Vöcklabruck wegen Ordnungsstörung angezeigt.

Von
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 19. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)