19.04.2022 11:00 |

Helikopter im Einsatz

Salzburg: Tourengeher stürzten Hunderte Meter ab

Gleich zweimal musste der Hubschrauber am Ostermontag in Salzburg zu alpinen Rettungsaktionen ausrücken. Sowohl in Obertauern, als auch im Raurisertal stürzten Männer bei ihrer Skitour ab und mussten gerettet werden - teils schwer verletzt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am Vormittag des Ostermontags startete ein 21-jähriger Lungauer seine Skitour von Obertauern aus. Aufgrund der eisigen Verhältnisse rutschte der junge Mann aus und stürzte über steiles, felsiges Gelände etwa 200 Meter ab. Nachkommende Skitourengeher hörten die Hilfeschreie des Tourengehers und wählten daraufhin den Notruf. Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber geborgen und mit unbestimmten Verletzungen in das Krankenhaus Schwarzach geflogen. 

Zweiter Vorfall
Auch ein 42-jähriger Italiener ist am Montag mit Tourenskiern auf eisigem Untergrund gestürzt und im Bereich der „Filzenkämmfelsen“ nahe Rauris rund 100 Meter in die Tiefe gerutscht. Er verlor dabei seine Skistöcke und den Sichtkontakt zu seinen Begleitern. Da er weder vor noch zurückkonnte und auch keinen Handyempfang mehr hatte, setzte er einen Notruf ab. Er wurde unverletzt vom Rettungshubschrauber mit einem Tau geborgen und ins Tal gebracht.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. Mai 2022
Wetter Symbol