„Jedes Zimmer mit Bad“

Wiener Laufhaus will Flüchtlingen Schutz bieten

„Jedes Zimmer mit Dusche und SAT“: Der Wiener Laufhaus-Chef Peter Laskaris will aus einem seiner Häuser in der Triesterstraße eine Unterkunft für ukrainische Kriegsvertriebene machen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der gewaltige Ruck an Solidarität für die Opfer des Ukraine-Krieges geht durch die ganze Gesellschaft: „Ich kann kurzfristig ein komplettes Laufhaus in der Wiener Triesterstraße zur Verfügung stellen“, meldete sich Rotlicht-Legende Peter Laskaris am Wochenende bei der „Krone“. „Da wir fünf Häuser haben, würden wir den Betrieb auf vier davon umschichten und eines für Flüchtlinge freiräumen - wir müssen nur die roten gegen weiße Lampen tauschen.“

Duschbad, SAT und Tageslicht in jedem Zimmer
Tatsächlich hätte das Objekt im 23. Bezirk perfekte Voraussetzungen, um bis zu 30 Familien unterzubringen: Es gibt ausreichend Duschen, WCs, Küchen, SAT in jedem Zimmer. „90 Personen hätten maximal Platz“, sagt Laskaris. Das Haus sei in perfektem Zustand und zentral gelegen, alle Zimmer haben Fenster mit Tageslicht.

Nur Laufhaus-Kater „Paul“ zieht nicht aus
Mit der Stadt Wien, dem Roten Kreuz und der Diakonie sei er bereits in Kontakt. „Die zucken ein bisschen zusammen, wenn sie ,Rotlicht‘ hören, aber hier geht es um schnelle, pragmatische Hilfe.“ Läuft alles wie geplant, könnten bereits kommende Woche die ersten Schutzsuchenden einziehen.

„Der Einzige, der nicht auszieht, ist Kater ,Paul‘“, schmunzelt Laskaris. „Dann haben die Kinder gleich jemanden zum Spielen.“

Zuvor Impfstraße errichtet
Erst vor wenigen Monaten hatte der Wiener Laufhaus-König mit einer außergewöhnlichen Covid-Impfaktion Aufsehen erregt: Selbst das deutsche Fernsehen war dabei, als damals im „Funpalast“ eine Impfstraße errichtet und Gratis-Stiche verteilt wurden. Eine gelungene PR-Aktion mit ernstem Hintergrund.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. Mai 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter