Fr, 20. Juli 2018

Überfall in Bad Ischl

31.05.2011 09:21

Bursch ausgeraubt: Täter flüchtet mit acht Euro Beute

Ein Jugendlicher hat am Montag am Bahnhof in Bad Ischl im Bezirk Gmunden einen 16-Jährigen überfallen. Der Unbekannte machte sich mit acht Euro Beute aus dem Staub.

Der Täter, der als 15 bis 16 Jahre alt beschrieben wird, kam laut Sicherheitsdirektion Oberösterreich auf den Teenager zu und forderte, er solle ihm sein gesamtes Geld geben, andernfalls würde er ihn erschlagen.

Räuber von vier Burschen unterstützt
Zur Unterstützung pflanzten sich noch vier weitere Burschen vor dem Opfer auf. Der verängstigte Jugendliche gab dem Räuber daraufhin sein Bargeld, die Jugendlichen flüchteten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.