Sa, 22. September 2018

Mit Pfefferspray

29.05.2011 13:34

Junge Wienerinnen brutal attackiert und dann beraubt

Zwei junge Wienerinnen sind am Samstagabend am Nachhauseweg in Mariahilf überfallen worden. Die Frauen, 20 und 22 Jahre alt, waren gerade auf dem Gumpendorfer Gürtel unterwegs, als sie plötzlich von zwei Unbekannten attackiert wurden.
Während einer der Täter ein Opfer mit Pfefferspray besprühte, raubte der andere die Handtasche der zweiten jungen Frau. Danach flüchteten das Duo, die beiden Frauen mussten ins Spital gebracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.