Do, 20. September 2018

Was für ein Mai

29.05.2011 11:50

Regenrekord und Neuschnee in Oberkärnten

Ist das ein Mai! Erst diese Affenhitze und dann wieder Regenfälle und sogar Neuschnee. Stolze 40 Zentimeter schüttelte Frau Holle am Wochenende über der Nockalmstraße aus und am Katschberg lagen Samstag früh 25 Zentimeter der weißen Pracht (siehe Bild). Außerdem hält Oberkärnten den Regenrekord: mit bis zu 100 Litern pro Quadratmeter.

Den lang ersehnten Regen hat die Erde dringend gebraucht. Wie berichtet, fürchten Landwirte heuer eine schlechte Ernte aufgrund der Dürre. Es bleibt noch immer ein Defizit, obgleich der Wetterdienst UBIMET sogar den österreichischen Regenrekord aus Kärnten gemeldet hat: In Kötschach, Weißensee, Dellach und am Loibl waren am meisten Niederschläge verzeichnet worden.

Das bestätigt auch die ZAMG-Wetterwarte Klagenfurt. Christian Stefan: "Am Plöckenpass und im Oberen Gailtal lagen die Werte in der Nacht sogar bei fast 100 Liter pro Quadratmeter. Und auch am Loiblpass regnete es nach Mitternacht mehr als 70 Liter."

Starkregen, Hagel und Sturmböen
Mit Starkregen, Hagel und Sturmböen war die Kaltfront über Österreich hinweggefegt. Und dabei brachte sie auch Schneefall mit. Stolze 40 Zentimeter Neuschnee lagen Samstag früh rund um die "Glockenhütte" an der Nockalmstraße in 2.000 Metern Seehöhe. Und auf 1.600 Metern Höhe, am Katschberg, fielen auch noch 25 Zentimeter.

"Jetzt wird es schön"
Wie war es zum Rekordniederschlag gekommen? Atlantikluft war mit einer Kaltfront aus Nordwesten in den Alpenraum geströmt und mit feucht-warmer Mittelmeerluft zusammengeprallt. "Das hat zum Niederschlag geführt", erklärt UBIMET-Meteorologe Clemens Teutsch. "Jetzt wird es schön", verspricht er.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.