Di, 23. Oktober 2018

Überschläge und Co.

27.05.2011 11:04

Mehrere Verletzte bei Unfällen auf Tirols Straßen

Zahlreiche Verletzte haben Unfälle auf den Tiroler Straßen gefordert. Bereits schlimm erwischte es eine 26-jährige Lenkerin, die mit ihrem Fahrzeug am Donnerstagabend auf der regennassen Achenseebundesstraße (B181) zwischen Achenkirch und Maurach ins Schleudern geraten war. Der Pkw prallte gegen die Leitplanke und überschlug sich. Die Lenkerin wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Eben mittels Bergeschere befreit werden.

Nach der Bergung wurde die verletzte Frau mit dem Notarzthubschrauber "Heli 4" in die Innsbrucker Klinik geflogen. Die Achenseebundesstraße war im Bereich der Unfallstelle für etwa eine halbe Stunde gesperrt.

Motorradfahrer unter Lkw eingeklemmt
Auch in Reutte hat sich am Donnerstag ein Unfall ereignet. Ein deutscher Lkw-Lenker war mit seinem Fahrzeug auf der Lechtalstraße (B198) unterwegs. Auf Höhe einer Kreuzung kam es zur Kollision mit einem Motorradfahrer. Der Biker (47) kam zu Sturz und wurde unter dem Lkw eingeklemmt. Der Mann erlitt dabei eine schwere Verletzung am rechten Fuß und wurde in das Bezirkskrankenhaus Reutte eingeliefert.

Pkw in Feld geschleudert
Auf der Tannheimer Bundesstraße wurde am Freitagmorgen ein Fahrzeug im Zuge eines Überschlages in ein Feld geschleudert. Der 29-jährige Lenker des Autos hatte zuvor - laut eigenen Angaben - einem Reh auf der Fahrbahn ausweichen müssen. Der verletzte Lenker wurde mit der Rettung ebenfalls ins BKH Reutte gebracht.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.