Mo, 23. Juli 2018

Freund eingeklemmt

27.05.2011 10:45

Alkolenker stürzt mit Auto 20 Meter in den Tuxenbach ab

Wie durch ein Wunder haben am Freitag zwei Tiroler in den frühen Morgenstunden einen 20-Meter-Absturz mit ihrem Firmenwagen überlebt. Die beiden waren nach einer Lokaltour zu ihrer Unterkunft unterwegs, als sie mit ihrem Auto bei Finkenberg im Zillertal (Bezirk Schwaz) in den sogenannten Tuxbach stürzten. Während sich der alkoholisierte Lenker selbst aus dem Fahrzeug befreien konnte, war sein 24-jähriger Beifahrer noch eingeklemmt...

Der 22-jährige Lenker machte sich auf den Weg, um Hilfe zu holen. Gegen 4 Uhr erreichte die Polizei Mayerhofen dann ein Notruf. Aufgrund der ungenauen Angaben des Anrufers und der schlechten Witterungsverhältnisse - Regen, Nebel, Dunkelheit - konnte die Unfallstelle aber zunächst nicht gefunden werden.

Erst um 4.45 Uhr entdeckten Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr das Wrack. Der Beifahrer hatte sich in der Zwischenzeit selbst aus dem Fahrzeug befreien können. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Schwaz eingeliefert.

0,9 Promille
Der Lenker selbst wurde rund eine Stunde später in Tux angetroffen. Er war unverletzt geblieben, ein Alkotest ergab 0,9 Promille.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.