Fr, 22. Juni 2018

WEGA im Einsatz

26.05.2011 12:43

Zeugen schlagen Alarm: Vier Einbrecher ertappt

Zwei Gauner-Duos haben am Mittwoch die Wiener Exekutive und die Sondereinheit WEGA auf den Plan gerufen: Ein Zeuge hatte einen Einbruch in ein Geschäft in Favoriten beobachtet und den Notruf gewählt. Zwei Funkstreifen und die WEGA rückten daraufhin in die Columbusgasse aus. Kurz zuvor hörte in Mariahilf ein Zeuge verdächtige Geräusche in einem Keller eines Wohnhauses und alarmierte die Polizei. Insgesamt vier mutmaßliche Einbrecher wurden bei den Einsärtzen auf frischer Tat ertappt und festgenommen.

Die Funkstreifen "Julius 3" und "Julius 5" rückten gegen 23.45 Uhr in Favoriten aus. "Weil die Täter noch vor Ort waren, wurde sicherheitshalber auch die WEGA alarmiert", berichtete Mario Hejl, Sprecher der Wiener Exekutive, gegenüber krone.at. Vor Ort entdeckten die Beamten eine eingeschlagene Fensterscheibe, im Inneren des Geschäfts konnten sie zwei dunkle Gestalten ausmachen. Dann schlugen die Polizisten zu und nahmen die beiden Verdächtigen (23 und 21 Jahre alt) fest. Auch das Einbruchswerkzeug wurde sichergestellt.

Kellereinbrecher in flagranti ertappt
In Mariahilf hatte der aufmerksame Zeuge in einem Haus in der Turmburggasse Verdächtiges vernommen. Die Polizei durchsuchte daraufhin den Keller und ertappte ein Gauner-Pärchen in flagranti. Schnell war klar, dass die beiden keine Hausbewohner waren. Als die Beamten dann auch noch aufgebrochene Kellerabteile entdeckten wurden die mutmaßlichen Einbrecher festgenommen. Die beiden streiten allerdings ab, irgendetwas mit der Tat zu tun zu haben. Die Ermittlungen laufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.