Do, 18. Oktober 2018

Kein Superdaddy

26.05.2011 12:34

Brad Pitt: "Auch ich mache Fehler in der Erziehung"

Dass Brad Pitt seine Großfamilie über alles liebt, wird der Schauspieler nicht müde zu betonen, denn Kinder seien für ihn "das Universum". Doch auch er sei kein perfekter Vater, gestand er nun am Rande der Premiere zu seinem neuen Film "The Tree of Life" in Los Angeles.

Schon so manchen Fehler habe er in der Kindererziehung gemacht, ist sich der Hollywoodbeau sicher. "Nicht, dass ich ein schrecklicher Daddy wäre, aber ich habe Fehler gemacht und musste sie wiedergutmachen", räumte Pitt gegenüber dem "People"-Magazin ein.

In dem in Cannes ausgezeichneten Familiendrama "The Tree of Life", in dem Pitt einen sehr strengen Vater von drei Söhnen spielt, ginge es unter anderem um das Erwachsenwerden. "Man fühlt sich sicher, doch dann erreichst du ein bestimmtes Bewusstsein und stellst fest, dass Menschen sterben müssen, auch diejenigen, die du liebst", erklärte der Schauspieler. Dies sei "ein beängstigender Gedanke", doch "zur gleichen Zeit wirst du erwachsen und geprägt von den Dingen, die um dich herum passieren".

Dennoch sei es sein oberstes Ziel, seine Kinder anders zu erziehen als sein Filmcharakter. "Ich bin schrecklich besorgt darum, dass meine Handlungen diese wichtigen Jahre prägen. Also versuche ich immer, meinen Mist nicht mit nach Hause zu bringen." Von Erziehung mit strenger Hand hielte er gar nichts. Seine sechs Kinder sollten ihre Freiheit genießen und selbst herausfinden, was ihnen am Herzen liegt. "Ich möchte sie in keiner Weise behindern", gestand Pitt ein.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.