Mo, 25. Juni 2018

Auf Balkon gebrütet

22.05.2011 17:57

Küken im 10. Stock geschlüpft: Biologe rettet Entenfamilie

Zum Lebensretter einer Entenmutter und ihrer fünf Küken sind Gerhard Schlögel und sein Kollege Reinhold Hönigmann aus Wien geworden. Beim Gießen seiner Balkonpflanzen fielen dem Biologielehrer eigenartige Laute auf. Ein brütendes Vogelweibchen hatte sich in einem großen Blumentopf eingenistet – im zehnten Stock am Handelskai.

Schlögel tat das einzig Richtige: Er sorgte für Wasser und Futter und ließ die brütende Entendame in Frieden. Nach acht Tagen schlüpften fünf prächtige Küken. Nun hieß es schnell handeln. "Es bestand die Gefahr, dass die Kleinen vom Balkon stürzen, weil sie zum Gewässer wollen und noch nicht fliegen können", erzählt Hönigmann, der wie Schlögel im Floridsdorfer Gymnasium in der Franklinstraße 21 unterrichtet. Vom zehnten Stock aus hätte das ihren sicheren Tod bedeutet.

Neues Zuhause in den Praterauen
Gemeinsam brachten die beiden Lehrer die Entenfamilie zum unteren Heustadlwasser. In den Praterauen haben das Weibchen und seine Jungen nun ein neues Zuhause gefunden. Und wer weiß: Vielleicht kommen sie ihren Lebensretter wieder mal besuchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.