Mo, 25. Juni 2018

Augen für das Schöne

19.05.2011 14:35

Lothar Matthäus: "Frauenfußball sieht wirklich super aus"

Lothar Mathäus hat sich wieder zu Wort gemeldet. Diesmal äußerte er sich - zum Glück nicht auf Englisch (siehe Infobox) - positiv über Frauenfußball. "Es macht Spaß, den Frauen beim Fußballspielen zuzugucken", schwärmte der deutsche Rekordinternationale am Donnerstag.

"Ich muss sagen, dass ich dem Frauenfußball vor Jahrzehnten noch sehr kritisch gegenüber eingestellt war. Aber mittlerweile spielen die Frauen einen tollen Fußball, einen technisch-athletischen Fußball", erklärte Matthäus.

Optisch tolles Team aus Deutschland
Deutschland habe eine tolle Mannschaft. "Nicht nur, was das Fußballerische betrifft - auch das Optische", sagte der frühere Rapid- und Salzburg-Betreuer.

Spaß beim Zuschauen
Generell hat der Frauen-Fußball laut Matthäus eine äußerst positive Entwicklung hinter sich gebracht. "Es sieht nicht mehr so nach Frauenfußball aus wie vor 20, 30 Jahren, als man - in Anführungszeichen - noch über den Ball gefallen ist. Es sieht wirklich super aus, wie sie spielen: die Laufwege, die Zweikämpfe, die taktische Geschlossenheit."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.