So, 23. September 2018

Mercedikopter

17.05.2011 20:04

Daimlers erster Hubschrauber in Genf vorgestellt

Wenn dem Premiumautohersteller zu wohl wird, geht er in die Luft: Jetzt feiert der erste Hubschrauber, den Mercedes-Bent gestaltet hat, Premiere: Der EC 145 „Mercedes-Benz Style“ wird auf der EBACE in Genf (bis 19. Mai) gezeigt. Man könnte auch sagen: ein Mercedes mit 1.394 PS, der seinen Insassen richtig Auftrieb gibt.

Während Technik und äußere Hülle von der Stange kommen, wurde der Innenraum speziell von Designern des Autoherstellers gestaltet. Vorbild war das Interieur der Oberklasselimousinen der Marke.

So findet man im Passagierabteil tatsächlich einige S-Klasse-Details. Die Zierhölzer vom Armaturenbrett finden sich beispielsweise an Sitzen und Kabinendecke wieder, die aus den Autos bekannte Ambiente-Beleuchtung taucht auch die Fluggäste in sanftes Wohlfühllicht. Wie in einem Van sind zudem die Sitze auf Schienen montiert, so dass sie verschoben und ausgebaut werden können. Je nach Bedarf haben dann zwischen vier und acht Passagiere sowie größere oder kleinere Mengen Gepäck an Bord Platz.

Technik seit fast 20 Jahren im Einsatz
Ist Mercedes-Benz sonst absolut als innovativ bekannt, ist die Technik dieses fliegenden Stuttgarters schon etwas älter: Als Basis dient der seit Mitte der 90er-Jahre entwickelte EC 145, der im Dezember 2000 seine Musterzulassung in Deutschland erhielt. Der EC 145 ist eine vergrößerte Version des BK 117 C1, den Fernsehzuschauer aus der Serien "Medicopter" kennen.

Der 13 Meter lange Helikopter wird von zwei jeweils 550 kW/692 PS starken Turbinen angetrieben und erreicht eine Reisegeschwindigkeit von 268 km/h. Mit Zusatztank können Distanzen bis zu 875 Kilometer zurückgelegt werden, maximal in 5.300 Meter Höhe.

Ein Preis für den Hubschrauber im Mercedes-Stil ist noch nicht bekannt, das Basis-Fluggerät gibt es ab rund 3,5 Millionen Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.