Mo, 16. Juli 2018

Teures Gastspiel

17.05.2011 20:21

Ex-Profis für Spaß-Match mit Geld und Schmuck überhäuft

Für den Präsidenten der russischen Teilrebublik Tschetschenien, Ramsan Kadyrow, scheint Geld keine Rolle zu spielen. Laut russischen Medienberichten vom Dienstag hat der umstrittene Politiker für die Eröffnung des Stadions in der Hauptstadt Grosny ehemalige Weltstars wie Diego Maradona in den Nordkaukasus gelockt und sie mehr als fürstlich entlohnt.

Die Ex-Profis erhielten für ihre Teilnahme am Match mindestens 200.000 Euro und unter anderem eine mit Brillanten besetzte Armbanduhr im Wert von bis zu 70.000 Euro. Der Erstligist Terek Grosny, dessen Vorsitzender der kremltreue Kadyrow ist, nahm keine Stellung zu den Honoraren für frühere Weltstars wie Luis Figo oder Franco Baresi. Im März hatte Kadyrow bereits ein Spiel mit dem deutschen Rekord-Internationalen Lothar Matthäus organisiert.

Beobachter werten die Spaßkicks als Polit-PR für den früheren Tschetschenien-Krieger, der mit solchen Aktionen auch die Schrecken der 1990er-Jahre vergessen machen will. Damals wüteten zwei Bürgerkriege in der islamischen Teilrepublik, die von Arbeitslosigkeit und Armut geprägt ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Auf Leihbasis
Salzburgs U-21-Juwel Honsak wird ein Kieler
Fußball International
„Neue Ära“
Von wegen Streik! Italien im Ronaldo-Rausch
Fußball International
Leipzigs Offensivmann
Sabitzer: Neue Frisur und Rückkehr ins Training
Fußball International
Bundesliga-Quoten
So viel bekommen Sie bei einer Hartberg-Sensation
Fußball National
Drittligist jubelt
Buffon mit Patzer bei Debüt: PSG blamiert sich!
Fußball International
Kommt aus der MLS
Altach verpflichtet erneut US-Amerikaner Gatt
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.