Di, 22. Jänner 2019

Leserbrief

16.05.2011 15:45

Bissige Hunde sind in der Minderzahl

Liebe Tierecke,

ich glaube, dass es wichtig wäre zu unterscheiden, ob der Hund "gebissen" hat oder - weil er erschreckt wurde, weil er einen Ball haben wollte, etc. geschnappt hat! (…) Hunde an der Leine verhalten sich immer kriegerischer als ohne Leine! Hunde mit Maulkorb können sich nicht wehren, wenn sie zu einem Hund an der Leine laufen, der tatsächlich bissig ist. (…) Hunde an einer langen Leine sind für Radfahrer ein Problem, genauso wie mit Beißkorb. Sie können über beide stürzen! Radfahrer sollten sich etwas ein bremsen, Inlineskater nicht zu knapp an den Hunden vorbeirasen, Kinder nicht hüpfend mit einem Stock in der Hand auf den Hund zulaufen.

D A S sollte in den Zeitungen geschrieben werden! Trotzdem wird es natürlich immer wieder bissige Hunde geben, genauso wie es unter den Menschen Mörder gibt, aber sie sind absolut in der Minderzahl. Momentan wird Angst geschürt, jede kleine Verletzung wird als "BISS" beschrieben. Die Redakteure sollten einmal sehen wie ein Hund einen Putenknochen in Sekundenschnelle zerbeißt, wenn er das bei einer Kinderhand macht, dann gibt es sie nicht mehr!!!!! Das musste ich mir von der Seele schreiben.

Mit freundlichen Grüßen
Elfriede Loserl aus Wien

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Fünfte Bluttat 2019
Stiche in den Hals: Frau (32) in Tulln ermordet
Niederösterreich
Talente kommen
Sturm Graz leiht Jakupovic und Mensah aus
Fußball National
Wagner-Nachfolger
Huddersfield Town holt erneut deutschen Trainer
Fußball International
Hiobsbotschaft
Kreuzbandriss! Grange verpasst Ski-WM
Wintersport
Olympiasieger 2014
Biathlon-Star Schipulin geht in die Politik
Wintersport
Fake-Brief an „Krone“
„Letztklassig“: Ministerin rüffelt SP-Gewerkschaft
Österreich
Traumtor „vorbereitet“
Katastrophales Heimdebüt von Fabregas bei Monaco!
Fußball International
Verträge enden im Juni
Diese zwei Rapidler werden ins 2. Team versetzt
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.