Di, 11. Dezember 2018

Masern und Co.

15.05.2011 11:16

Aus für Impfungen in Schulen: Stadt Graz wehrt sich

Diphtherie, Tetanus, Polio und Keuchhusten, Masern, Mumps oder Röteln - gegen diese Krankheiten hat es bisher Schutzimpfungen in Volks- und Hauptschulen sowie in den Unterstufen der Gymnasien gegeben. Nach einem Unglücksfall in Kärnten ist damit in der gesamten Steiermark Schluss. Die Grazer Stadtpolitik wehrt sich nun.

In Kärnten erkrankte ein Bub nach einer Schulimpfung gegen Hepatitis B an einer Entzündung der Sehnerven und erblindete beinahe völlig. Das Oberlandesgericht Graz erklärte daraufhin die Aufklärung der Eltern bei Schulimpfungen für mangelhaft.

Wiedereinführung gefordert
Die Sanitätsabteilung des Landes Steiermark stellte die Schulimpfungen ein. Eltern können ihre Kinder in den Bezirkshauptmannschaften bzw. in Graz im Amtshaus impfen lassen. In der Gemeinderatssitzung am Donnerstag wurde das Land von allen Grazer Parteien zur Wiedereinführung der Schulimpfung aufgefordert.

"Tragischer Einzelfall"
VP-Gemeinderat Thomas Rajakovics: "Das Unglück in Kärnten ist ein tragischer Einzelfall. Viele Experten fürchten, dass die Impfquote nun drastisch zurückgeht, Krankheiten, wie Keuchhusten, könnten zurückkehren." Manche vermuten, dass das Land die Chance nutzt, zu sparen - zwischen 20 und 24 Euro kostet die Impfung pro Kind.

von Gerald Richter, "Steirerkrone"

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Zweite deutsche Liga
Bochum unterlag St. Pauli trotz Hinterseer-Tor 1:3
Fußball International
Neues Disziplinproblem
„Skandal-Nudel“ Dembélé verschläft Barca-Training!
Fußball International
Champions League
Liverpools Klopp beschwört „Geister von Anfield“!
Fußball International
50-Jahr-Jubiläum
Hausbau mit Ytong - immer ein Gewinn!
Bauen & Wohnen
Ermittlung gegen Ärzte
Hätte Italo-Fußballer Astori nicht sterben müssen?
Fußball International
Steine und Holzstücke
Drei Asylwerber ließen Zug beinahe entgleisen
Oberösterreich
„Nieder mit Regierung“
Sozialistische Jugend: Auf Linie mit „Gelbwesten“
Österreich
Steiermark Wetter
-1° / 5°
wolkig
-0° / 5°
stark bewölkt
-1° / 5°
wolkig
2° / 4°
leichter Regen
-0° / 1°
starker Schneefall

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.