Mo, 15. Oktober 2018

Florianis gefordert

14.05.2011 13:30

Lagerhalle wird bei Brand in Heizwerk Raub der Flammen

Zu einem stundenlangen Großeinsatz haben mehrere Feuerwehren im obersteirischen Bezirk Murau am Samstag ausrücken müssen. Im Biomasse-Heizwerk St. Lambrecht brach ein Feuer aus, eine Lagerhalle wurde ein Raub der Flammen. Der Schaden beläuft sich laut ersten Schätzungen auf etwa 300.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Das Feuer war kurz vor 6 Uhr früh im Hackgutlager ausgebrochen. Die Freiwilligen Feuerwehren St. Lambrecht, Mariahof, Laßnitz und Teufenbach sowie die Betriebsfeuerwehr der Austin Powder St. Lambrecht rückten mit 64 Mann und zwölf Fahrzeugen zum Einsatzort aus.

Den Wehren gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf das daneben stehende Heizhaus sowie weitere Gebäude zu verhindern. Wie die Brandermittlungen ergaben, dürfte das Feuer vermutlich durch Selbstentzündung des Hackguts entstanden sein.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.