Mi, 16. Jänner 2019

Erste Liga

13.05.2011 22:35

Admira mit 1 Punkt vor Altach weiterhin Spitzenreiter

Für die Admira war der Freitag, der 13. Mai, eine doppelt positiver Tag. Zuerst wurde den Niederösterreichern doch noch die Lizenz für die nächste Saison erteilt, wenige Stunden später verteidigten sie ihre Tabellenführung in der 33. Erste-Liga-Runde mit einem 2:1-Auswärtssieg gegen den TSV Hartberg. Verfolger Altach zog allerdings mit einem 3:0 gegen Grödig nach, Gratkorn trotzte der Abstiegsgefahr mit einem 2:1 über Austria Lustenau. Eine Nullnummer bzw. ein Remis gab's bei FC Lustenau - WAC und St. Pölten - Vienna.

Die Admira-Truppe von Coach Dietmar Kühbauer lag nach dem 2:1-Triumph vor dem Abendspiel von Verfolger Altach kurze Zeit vier Punkte vor den Vorarlbergern. Paul Bichelhuber (16.) und Daniel Toth (19./Elfmeter) machten den zehnten Saisonauswärtssieg der Admiraner perfekt. Der Leader hat damit die jüngsten sechs Duelle mit den Steirern gewonnen. Für die vier Runden sieglosen Hausherren (35 Punkte) war ein Treffer von Günter Friesenbichler (41.) zu wenig, sie sind wieder mehr in Abstiegsgefahr.

Admira-Verfolger SCR Altach hat beim Abendspiel im Titelkampf dann nachgelegt und ist zum Abschluss der 33. Runde wieder bis auf einen Punkt an den Tabellenführer herangerückt. Die Vorarlberger gaben sich im Heimspiel gegen den SV Grödig vor 3.756 Zuschauern keine Blöße und siegten völlig verdient mit 3:0 (1:0). Cabrera (4.) und Tomi (52.) sowie Orhan Ademi (82.) mit verwandelten Elfmetern machten den 13. Saisonheimsieg im 17. Spiel perfekt. Außerdem behielten die Schützlinge von Coach Adi Hütter ihre weiße Weste im direkten Duell. Auch das vierte Saisonduell mit den Salzburgern endete mit einem Zu-Null-Sieg (zuvor 4:0, 2:0, 1:0) der seit vier Runden ungeschlagenen Altacher.

SKN St. Pölten hat sich als klar überlegenes Team gegen die Vienna mit einem 1:1 (0:0) begnügen müssen. Die Niederösterreicher blieben auch im sechsten Match in Folge ungeschlagen (3-3-0), mussten aber am Ende froh sein, im Finish noch den Ausgleich gegen das Schlusslicht geschafft zu haben.

Das Duell der Mittelständler FC Lustenau und WAC hat ein torloses Remis gebracht. Die Partie bot den 900 Zuschauern praktisch keine Höhepunkte. Lediglich Schiedsrichter Andreas Kollegger sorgte mit seiner Entscheidung, WAC-Spieler Messner nach einem Foul an Hagspiel gleich vom Platz zu stellen, für Aufregung. Im Finish sah bei den Hausherren Batir nach wiederholtem Foulspiel Gelb-Rot.

Gratkorn hat im Kampf gegen den Abstieg aus der Ersten Fußball-Liga einen wichtigen 2:1-(0:1)-Heimsieg über Cup-Finalist Austria Lustenau gefeiert. Damit vergrößerten die Steirer ihren Vorsprung auf den Tabellenletzten Vienna auf drei Punkte, auf den achtplatzierten Lokalrivalen Hartberg fehlen nur noch zwei Zähler.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Spielplan
14.01.
15.01.
16.01.
18.01.
19.01.
20.01.
21.01.
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
20.30
Bayern München
Spanien - LaLiga
FC Getafe
21.00
Deportivo Alaves Sad
Frankreich - Ligue 1
OSC Lille
20.45
SC Amiens
Türkei - Süper Lig
Akhisar Bld Spor
18.30
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
CD Nacional
19.45
Sporting Braga
GD Chaves
20.00
FC Porto
Vitoria Guimaraes
22.15
Benfica Lissabon
Niederlande - Eredivisie
Vitesse Arnhem
20.00
SBV Excelsior
Belgien - First Division A
St. Truidense VV
20.30
KRC Genk
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
15.30
SC Freiburg
FC Augsburg
15.30
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
15.30
Werder Bremen
RB Leipzig
18.30
Borussia Dortmund
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
13.30
Leicester City
AFC Bournemouth
16.00
West Ham United
FC Liverpool
16.00
Crystal Palace
Manchester United
16.00
FC Brighton & Hove Albion
Newcastle United
16.00
Cardiff City
Southampton FC
16.00
FC Everton
FC Watford
16.00
FC Burnley
Arsenal FC
18.30
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
Real Madrid
16.15
FC Sevilla
SD Huesca
18.30
Atletico Madrid
Celta de Vigo
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
AS Rom
15.00
FC Turin
Udinese Calcio
18.00
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Inter Mailand
20.30
US Sassuolo
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
17.00
EA Guingamp
FC Girondins Bordeaux
20.00
Dijon FCO
AS Monaco
20.00
Racing Straßburg
Olympique Nimes
20.00
FC Toulouse
Stade de Reims
20.00
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Malatya Bld Spor
11.30
Goztepe
Antalyaspor
14.00
Kayserispor
Galatasaray
17.00
Ankaragucu
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
16.30
CD Tondela
Sporting CP
19.00
FC Moreirense
CD Santa Clara
20.30
CS Maritimo Madeira
Niederlande - Eredivisie
AZ Alkmar
18.30
FC Utrecht
PEC Zwolle
19.45
Feyenoord Rotterdam
ADO Den Haag
19.45
VVV Venlo
FC Groningen
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
18.00
KV Kortrijk
AS Eupen
20.00
Sporting Lokeren
Waasland-Beveren
20.00
Cercle Brügge
SV Zulte Waregem
20.30
Royal Antwerpen FC
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Olympiakos Piräus
GS Apollon Smyrnis
18.00
Apo Levadeiakos FC
FC PAOK Thessaloniki
18.30
Panionios Athen
Spanien - LaLiga
SD Eibar
21.00
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
15.00
AC Mailand
Juventus Turin
20.30
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
18.00
Caykur Rizespor
Bursaspor
18.00
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
18.00
Panathinaikos Athen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.