Mi, 15. August 2018

Brisantes Schreiben

13.05.2011 15:33

Stadt bietet für Muslimas separate Schwimmkurse an

Was lange Zeit keiner zugeben wollte, belegt nun ein Schreiben des Stadtschulrates an Schuldirektoren: Darin bietet die Stadt Wien muslimischen Mädchen, die nicht mit andersgläubigen Klassenkolleginnen Runden im kühlen Nass drehen wollen, eigene Schwimmkurse an - im Rahmen des regulären Unterrichts. Wobei: Mädchen und Burschen sind beim Sport ohnehin getrennt.

Das Jörgerbad wird dafür einmal pro Woche eine Stunde lang reserviert. Wer sich anmeldet, hat Teilnahmepflicht. Interessant: Das Angebot gilt ebenso für angehende Kindergärtnerinnen, obwohl in städtischen Kindergärten das Gemeinsame hochgelobt wird.

"So funktioniert Integration nicht. Die Kurse gehören abgestellt", wettert VP-Bildungssprecher Wolfgang Aigner.

von Alex Schönherr, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.