Fr, 18. Jänner 2019

Kapeller geht

13.05.2011 09:51

"Werde in der Pension kein Polit-Besserwisser sein"

Nach einem Vierteljahrhundert im SPÖ-Landtagssessel hat Helmut Kapeller am Donnerstag der Politik den Rücken gekehrt. Im "Krone"-Interview in seinem Heimatbezirk Vöcklabruck erzählt das rote Urgestein, was unter der Ära Kreisky besser war, was er vom Partei-Reformprozess hält und dass er in der Pension kein Polit-Besserwisser sein wird.

"Krone": 25 Jahre im Landtagssessel. Wie hat sich Oberösterreichs Politik in einem Vierteljahrhundert geändert?
Helmut Kapeller: Als ich 1985 in den Landtag gekommen bin, hat man noch mit der Schreibmaschine getippt. Die Arbeitsbedingungen waren vollkommen anders. Heute ist alles schneller, man muss tagespolitisch noch besser positioniert und informiert sein.

"Krone": Braucht es da nicht ein neues Konzept, um Junge wieder für Politik zu begeistern?
Kapeller: Nein, das braucht es nicht. Unter Kreisky gab es mehr Begeisterung, weil sich die Jungen ernst genommen gefühlt haben. Ich glaube, die Politik muss sich Zeit nehmen, zuzuhören, mit der Jugend reden, sich um ihre Anliegen kümmern.

"Krone": Haben Sie das geschafft?
Kapeller: Natürlich ist man ein Getriebener seines Terminkalenders, ich habe aber versucht, ein offenes Ohr zu haben. Jetzt werde ich mich nicht mehr einmischen. Ich will in der Pension kein politischer Besserwisser sein.

"Krone": Das will die SPÖ mitunter auch mit dem Parteireformprozess morgen.rot erreichen.
Kapeller: Ich halte diese Diskussion für sehr wichtig, um zu wissen, wo wir stehen.

"Krone": Wie sehr hat Sie als eingefleischten Sozialdemokraten der Absturz bei den Landtagswahlen 2009 geschmerzt?
Kapeller: Einem politischen Menschen, wie ich es bin, tut jeder Verlust weh. 2009 hat besonders geschmerzt. Ich bin aber optimistisch, dass die Partei einen Weg findet.

"Krone": Mit wem an der Spitze?
Kapeller: Ich werde keine Namen nennen, hoffe aber, dass man ein glückliches Händchen haben wird.

von Claudia Prietzel, "OÖ Krone"

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bei Hoffenheim
LIVE 20.30 Uhr: Wie startet Bayern ins Frühjahr?
Fußball International
Levante-Beschwerde
Protest abgelehnt! Barcelona bleibt im Cup-Bewerb
Fußball International
Keine Versteigerungen
Post verkauft unzustellbare Pakete an Mitarbeiter
Österreich
Gutachten beauftragt
Mädchenmord: Wie alt ist der Verdächtige wirklich?
Niederösterreich
Kein Mordversuch
Ex-Ehemann mit Messer attackiert: Frau verurteilt
Niederösterreich
Ab nach Marseille!
Ideen für Ihren nächsten Städte-Trip
Reisen & Urlaub

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.