07.02.2022 14:00 |

In Bruck im Pinzgau

Ausbau im Gewerbegebiet dank Hochwasserschutz

2009 ist der Ausbau des Gewerbegebiets zum Erliegen gekommen, weil laut Gefahrenzonenplan für das Zeller Becken bestimmte Teile als gefährdete Zone deklariert worden sind.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nun ist der Hochwasserschutz aber abgeschlossen. Womit in der 4800-Seelen-Gemeinde westlich der B311 neben Maximarkt, Hervis, Lagerhaus und Co. theoretisch weitere 14,5 Hektar bebaut werden können. An der bevorstehenden Bodenversiegelung gibt es auch Kritik. ÖVP und Grüne wollen jedoch an den Ausbauplänen festhalten.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 16. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)