So, 21. Oktober 2018

Raub der Flammen

12.05.2011 12:01

Werkstatt in Rohrmoos völlig niedergebrannt

Als die Feuerwehr am Mittwoch in Rohrmoos-Obertal im Bezirk Liezen am Einsatzort eintraf, hat das Nebengebäude eines Wohnhauses bereits lichterloh gebrannt. Die Werkstatt der betroffenen Familie war nicht mehr zu retten, es entstand hoher Sachschaden.

Gegen 16.15 Uhr schrillten bei den örtlichen Feuerwehren die Alarmglocken. Der Einsatz gestaltete sich für die Florianis schwierig, da das Nebengebäude nur schwer zugänglich war.

150.000 Euro Schaden
Das Wohnhaus und ein Stallgebäude konnten gerettet werden, doch die Werkstatt wurde zum Raub der Flammen und brannte bis auf die Grundmauern nieder. Zum Glück gab es keine Verletzten. Der Sachschaden wird auf circa 150.000 Euro geschätzt. Laut Ermittlern des Landeskriminalamts hatte zu Nahe am Kamin gelagertes Brennholz den Brand verursacht.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.