Di, 17. Juli 2018

Bei Pannen Jüngerer

12.05.2011 10:12

Schadenfreude macht Senioren selbstbewusst

Schadenfreude ist nicht nur die schönste Freude, wie es im Volksmund heißt, sie kann auch selbstbewusster machen – zumindest Senioren. Das berichtet jedenfalls das Fachjournal "Psychologie Heute" unter Verweis auf eine Studie der Zeppelin-Universität in Friedrichshafen und der Ohio State University in Columbus, derzufolge Schadenfreude über jüngere Menschen bei älteren Personen das Selbstwertgefühl steigert.

Die Forscher führen das darauf zurück, dass junge Menschen in der Öffentlichkeit und den Medien bevorzugt würden. Dies könne ältere Personen kränken, weshalb sie auf Pannen der Jugend mit Schadenfreude reagieren würden. "Ältere Teilnehmer berichteten von einem höheren Selbstbewusstsein, nachdem sie negative Artikel über die junge Generation gelesen hatten", berichteten die Wissenschaftler.

Jüngere Probanden zeigten laut der Studie keine solche Reaktion. Sie waren nach Erkenntnissen von Silvia Knobloch-Westerwick (Ohio State University) und Matthias Hastall (Zeppelin-Universität) sowohl an positiven als auch negativen Nachrichten über ältere Menschen kaum interessiert.

Studie mit 276 Teilnehmern
Die Forscher ließen bei ihrem Experiment 276 deutsche Probanden in zwei Altersgruppen zwischen 18 bis 30 sowie zwischen 50 bis 65 vier Minuten lang online Nachrichten lesen. Anschließend sollten die Teilnehmer unter anderem Angaben zu ihrem Selbstwertgefühl machen. Die Nachrichten waren jedoch manipuliert. Im Mittelpunkt der Beiträge stand eine Person aus der jeweils anderen Altersgruppe. Die Protagonisten wurden dabei entweder in ein positives oder negatives Licht gerückt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.