Mo, 20. August 2018

Ernst gemeint

11.05.2011 17:10

Dartz Prombron' Nagel: Sportback-Panzer mit 2.000 PS

Hat da jemand gesagt, Autos sind heutzutage langweilig, weil sie alle gleich ausschauen? Dann haben wir mit dem Dartz Prombron' Nagel so etwas wie das gallische Dorf entdeckt: Dieses russische Sport-Festungs-Urgewalt-Sportback-SUV entstammt keinem bösen Videospiel, sondern soll tatsächlich in Serie gehen – mit einem sagenhaften 2.000-PS-Motor.

Sagenhaft heißt in diesem Fall nicht nur, dass die Maschine sagenhaft viel Power hat, sondern dass der russische Hersteller Dartz bisher keine näheren Infos preisgegeben hat. Doch das Wenige, das über diesen sportlichen Radpanzer zu erfahren war, ist eindrucksvoll genug.

Das Ding ist komplett gepanzert und soll fünf Tonnen schwere und 15 Meter lange Jachten ziehen können – jedenfalls wenn sie auf dem Trailer gut genug befestigt sind. Die Beschleunigung dürfte immens sein, wenn die Karosserie nicht gerade komplett aus Blei besteht.

Das Design, das an einen Sportback mit Stealth-Eigenschaften erinnert, wurde gemeinsam mit dem schwedischen Designer Eduard Gray entworfen. Der Name ist eine Hommage an die hundertjährige Geschichte der Marke, denn Dartz ging aus "RussoBalt" hervor. Und eben vor 100 Jahren, im Winter 1911, traten die beiden Fahrer Andrey Nagel und Vadim Mikhailoff den Weg zur Rallye Monte Carlo an – in einem C24/55 Monaco RussoBalt, der speziell für die Teilnahme an dem Rennen gestaltet worden war. Bevor das Rennen losging, hatten sie schon 3.260 Kilometer auf der Uhr und in den Knochen.

Und weil es ausgerechnet die Rallye Monte Carlo war, konstruiert der Hersteller gleich noch den Zusammenhang mit den Jachten, von denen es ja im Hafen der monegassischen Hauptstadt Monaco die eine oder andere gibt.

Nächstes Jahr soll dieses Ungetüm gebaut werden. Egal, was es kosten soll – der eine oder andere russische Oligarch wird seinen Schwarzgeldbeutel schon öffnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.