Mo, 24. September 2018

Zehn Jahre lang aktiv

11.05.2011 16:37

Notorische Diebin hortete Beute um 30.000 Euro daheim

Eine 62-jährige Frau ist am Montag im obersteirischen Trofaiach ertappt worden, als sie Kosmetika um 160 Euro mitgehen lassen wollte. Aber das war nur die Spitze eines Eisberges: Die Steirerin hortete nämlich laut Polizei in ihrem Reihenhaus Waren aller Art im Gesamtwert von 30.000 Euro, die sie innerhalb von zehn Jahren gestohlen haben soll!

Als sie am Montag um 15.30 Uhr von der Verkäuferin ins Büro gebeten wurde und die Polizei kam, wirkte die Beschuldigte aus Sicht der Polizisten erleichtert. "Zuletzt hatte sie den Überblick über das Diebesgut völlig verloren", schildert ein erhebender Beamter.

Der Umstand, dass etliche sichergestellte Waren Schilling-Etiketten tragen, lässt den Schluss zu, dass die alleinstehende Obersteirerin bereits vor Einführung des Euros am 1. Jänner 2002 Diebstähle verübte und sich beim Wert von Mal zu Mal steigerte.

Beute füllt Garage
Das, was in den verstopften Kästen ihres Reihenhauses sichergestellt wurde, füllt nun eine Garage des Trofaiacher Polizeigebäudes: Bücher, Kosmetika, Haushaltsgeräte, Wäsche, Werkzeuge, Geld- und Handtaschen, CD-Player sowie - ein Faible der Frau - eine Unmenge schicker Schuhe.

Die Verdächtige ist laut Exekutive geständig. Gestohlen habe sie in Leoben und Trofaiach - sowie in Kärnten, wenn sie auf Kur war. Die 62-Jährige wurde nach den Einvernahmen wegen gewerbsmäßigen Diebstahles in die Justizanstalt Leoben gebracht.

von Manfred Niederl ("Steirerkrone") und steirerkrone.at

Foto: Walter Fürholzer (links) und Erwin Handl (rechts) von der Polizeiinspektion Trofaiach mit der Diebesbeute

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.