Sa, 22. September 2018

Bau-Boom im Ort

11.05.2011 15:07

Ganz Schladming rüstet sich für die Ski-WM 2013

Mit dem Einzug des Frühsommers sind die Gedanken ans Skifahren endgültig aus den Köpfen verschwunden. Nicht aber in Schladming: Im Ski-WM-Ort von 2013 dreht sich auch im Sommer alles um das bevorstehende Großereignis. Die Millionen-Vorhaben: Bahnhof, Medien-Center, Service-Deck.

Am Mittwoch fiel der offizielle Startschuss für den Umbau des Bahnhofs um 23 Millionen Euro. Bis Ende 2012 entstehen unter anderem barrierefreie Bahnsteige, ein verbreiteter Personentunnel und ein neu gestalteter Bahnhofsvorplatz mit 100 Park-and-ride-Plätzen. Damit sollte man für den erwarteten Besucheransturm gerüstet sein. ÖBB-Holdingvorstand Franz Seiser: "Es wird täglich 44 zusätzliche Verbindungen von Selzthal bzw. Bischofshofen nach Schladming geben!"

Auch auf der Planai wird seit Wochen in die Hände gespuckt. Unter dem Zielauslauf entsteht ein zweigeschossiges Service-Deck mit Parkplätzen, der Zielhang erhält einen neuen Sessellift. "Die Herausforderung: Wir haben nur 180 Tage Zeit. Alle Projekte sind mit Ende November fertig", sagt Planai-Chef Ernst Trummer. Schon Ende Oktober soll das moderne Medien-Center (neben der Dachstein-Tauern-Halle) eröffnet werden.

"Hier entsteht Infrastruktur für Jahrzehnte"
Auch an der neuen Osteinfahrt in die Gemeinde wird bereits gearbeitet. Millionen fließen also für die WM - das sorgt auch für Kritik. VP-Bürgermeister Jürgen Winter kontert: "Hier geht es nicht nur um 14 Tagen Sport, hier entsteht Infrastruktur für Jahrzehnte. Das ist auch eine Absicherung des Wirtschaftsstandorts."

von Jakob Traby, "Steirerkrone"
Bild: Auch das Wahrzeichen der Weltmeisterschaft, das "Tor der Sieger", soll bis November stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.