Mo, 25. Juni 2018

"Bud Bundy" kommt

10.05.2011 16:41

"Schrecklich nette Familie"-Star auf Rubys Spuren

"Bud Bundy" David Faustino, dessen Benehmen auf dem Coachella-Musikfestival in Kalifornien gerade ziemlich zu wünschen übrig gelassen hat, weil er den Fotografen gleich beide Stinkefinger entgegengestreckt hat, kommt nach Informationen der "Krone" nach Wien.

Der inzwischen auch schon 37-jährige Darsteller aus der 1997 eingestellten TV-Serie "Eine schrecklich nette Familie" wird am 26. Mai nach Österreich kommen, berichtet "Adabei".

Der einstige Kinderstar, der nie im großen Hollywood-Business Fuß fassen konnte – er spielte in unbedeutenden Filmen mit, eröffnete einen Nachtklub, versuchte sich dann als Rapper –, sei von Richard Lugners Schwiegersohn in spe, Helmut Werner, verpflichtet worden: Deshalb wird's auch wieder einen Ausflug in die ländliche Pizzeria "Luigi" geben, wo schon "Herzensdiebin" Ruby Rubacuori gegessen hat.

Faustino könnte den Österreichbesuch dafür nutzen, für seine Internet-Soap "Star-Ving" Werbung zu machen. In der auf einem eigenen David-Faustino-Channel auf YouTube laufenden Serie spielt er sich selbst: einen kleinwüchsigen Ex-Kinderstar mit finanziellen Problemen. Seine schrecklich netten ehemaligen Bundy-Kollegen unterstützen ihn dabei mit Gastauftritten.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.