Di, 19. Juni 2018

Viele Prachtstücke

10.05.2011 09:42

Museum im Palais öffnet ab Mittwoch in Graz seine Tore

Jahrelang war die kunsthistorische Sammlung des Universalmuseums Joanneum nicht zu sehen. Ab Mittwoch kann man die Prachtstücke im völlig neuen Rahmen des Museums im Palais in der Grazer Sackstraße 16 bewundern. Leiterin Eva Marko bietet in der einstigen Neuen Galerie neben der ständigen Sammlung die Sonderausstellung "Zeit" und eine Schau mit Schmuckdesign von Giampaolo Babetto.

Drei Teile umfasst die ständige Sammlung, die sich auch in den Joanneums-Abteilungen Zeughaus, Stainz oder Eggenberg bedient: Neben den Statussymbolen der herrschenden Klasse (wie Herzogshut und einzigartiger gotischer Prunkwagen) sind der Lebensstil des Adels sowie die höfische Bildung dokumentiert.

In die Ausstellung sind auch die Prunkräume samt Spiegelsaal integriert, in denen feudaler Lebensstil zelebriert wird. Die übrigen Räume sind in zurückhaltendem Grau gehalten und zeigen knapp beschrieben und völlig unkommentiert eine auf das wesentliche reduzierte Sammlung. In den ab Herbst geplanten Studienschauen sollen einzelne Themen dann ausführlicher präsentiert werden.

Palais Herberstein um 15,85 Millionen Euro restauriert
Das alles samt begleitendem Sound-Konzept findet man im 2. Stock des um 15,85 Millionen Euro restaurierten Palais Herberstein. Der 1. Stock ist der Sonderschau "Zeit" gewidmet, wo unter Einbeziehung junger steirischer Künstler und Designer auf eher volkskundliche Weise Themen wie Zeitmessung und Vergänglichkeit behandelt werden.

Der City of Design zollt man auch im ehemaligen Studio der Neuen Galerie Respekt, wo der italienische Schmuckdesigner Giampaolo Babetto mit Arbeiten seit 1970 gewürdigt wird. Dem gegenüber geht dann am 28. Mai noch das "Prato im Palais", ein feines Lokal und Café, in Betrieb.

Die offizielle Museum im Palais-Eröffnung beginnt am Mittwoch um 18.30 Uhr.

von Michaela Reichart, "Steirerkrone"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.